Im Gegensatz zum Glücksschuß des Königs wurde ursprünglich beim Vereinsmeisterschießen die bei 40 Schuß auf Wettkampfkarten erbrachte Ringzahl gewertet. Ab 1998 wurde das Durchschnittsergebnis der Rundenwettkämpfe als zweite Hälfte in die Wertung einbezogen.

Ab 2003 wurde der Vereinsmeister mit einem neuen Modus ermittelt:
Zu dem Durchschnitt der Ergebnisse der Rundenwettkämpfe des Vorjahres wird die geschossene Königsserie addiert. Der Schütze mit dem höchsten Ergebnis ist Vereinsmeister. Dadurch sollte die zurückgegangene Beteiligung wieder verbessert werden.

2003 - 2009 wurde ein Jugendmeister ausgeschossen:
Jeder Schütze schießt eine Serie mit zehn Schuß. Zu den auf 100 fehlenden Ringen wurde der besten Teiler der Serie hinzu gezählt.

Der Vereinsmeister 2014 wird wieder mit 40 Schuß ermittelt, und zwar mit dem Ergebniss dieser Serie plus dem Durchschnitt der Ergebnisse der Rundenwettkämpfe (mindestens ..), geteilt durch zwei.

In den ersten Jahren wurden Königsproklamation und Vereinsmeisterehrung an der jeweils an einem der ersten Adventswochenenden statt findenten "Vorweihnachtlichen Feier" durchgeführt, ab 1991 gleich am Wettkampftag. Seit etwa 2000 findet das ganze am Jahresanfang statt.

 

Unsere Vereinsmeister

2016, 2017 und 2018 Raphael Hikel 2005 Rainer Spall 1994 Helene Söder
2015 Markus Bach 2004 Rainer Spall 1993 Bernhard Will
2014 Raphael Hikel 2003 Rainer Spall 1992 Bernhard Will
2013 Felix Wirsing 2002 Rainer Spall 1991 Bernhard Will
2012 Felix Wirsing 2001 Dietmar Uhlein 1990 Reiner Spall
2011 Theo Schmidt 2000 Reiner Spall 1989 Helene Söder
2010 Raphael Hikel 1999 Reiner Spall 1988 Helene Söder
2009 Dietmar Uhlein 1998 Reiner Spall 1987 Bernhard Will
2008 Felix Wirsing 1997 Reiner Spall 1986 Kurt Heizenröther
2007 Dietmar Uhlein 1996 Reiner Spall 1985 Kurt Heizenröther
2006 Dietmar Uhlein 1995 Reiner Spall 1984 Helene Söder